2. Woche vom M-Wurf

Es ist wirklich bei jedem Wurf das Gleiche - die zweite Lebenswoche der Welpen ist die Ruhigste. Man glaubt immer es passiert überhaupt nichts. Doch die Welpen wachsen buchstäblich im Schlaf und ich habe Zeit, mit den zukünftigen Besitzern einen längeren Schwatz zu machen. Zu gerne würden sie jetzt schon mal gucken kommen, aber meine Kiki würde das wahrscheinlich nicht so toll finden. Die Familie ist gern gesehen und darf auch mal über den Kistenrand äugen. Andere Menschen sind nicht so gern gesehen, aber Kiki sieht das gar nicht so verbissen.
Wir hatten in dieser Woche den Dachdecker im Haus und der hat im Flur ein neues Dachflächenfenster eingesetzt und das direkt vor unserer Schlafzimmertür. Kiki hat kurz gebellt und dann gehörte er schon einfach mit dazu. Kein bellen, kein Theater, Kiki war total entspannt und hat sich weiter vorbildlich um ihre Welpen gekümmert.
So haben wir auch Sylvia und Lavinia mal kurz gucken lassen, denn schließlich haben sie den Papa der Welpen. Auch hier war Kiki total entspannt und Lavinia hat viele tolle Fotos machen können.

Hier kommt echt eine Bilderflut, gemacht von Lavinia.

Ganz lieben Dank.

Meine Kiki entspannt in ihrer kleinen Kiste und drumrum die Menschen. Kiki säugt gerade ihre Welpen und läßt sich durch nichts ablenken. Sie ist eine ganz tolle Hündin!




Die vielen Bilder kommen ohne Kommentar.


Unsere acht im Alter von zwei Wochen.
Gewachsen sind sie auch .
R 1, 557 gr.
R 2, 585 gr.
R 3, 652 gr.
R 4, 686 gr.
R 5, 681 gr.
R 6, 759 gr.
R 7, 799 gr.
R 8, 896 gr.

In der nächsten Woche ist dann schon Bewegung in der Kiste.



Startseite - Impressum