3. Woche vom R-Wurf

Die Welpen sind unglaublich ruhig. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich schon mal einen derartig ruhigen Wurf hatte. Man hört sie nicht in der Nacht, wir können sehr gut durchschlafen und am Tage sieht das nicht anders aus.
Es ist einfach kein Laut zu hören oder wenn, dann nur ganz kurz wenn sich die Milchbar auftut.
Kiki frißt schon wieder mit den anderen und braucht ziemlich viel, am liebsten einen dicken Ochsenschwanz.
Die Welpen haben nun auch kleine Bändchen um, dann kann man sie leichter auseinander halten.
Kiki ist im Moment noch nicht bereit ihre kleine Wurfkiste zu verlassen. Das gleiche Spiel hatte Uwe schon beim O-Wurf, in dem Kiki ihre Welpen eigenständig wieder zurück in die kleine Kiste bebracht hat. Also warten wir noch ein paar Tage und dann ziehen sie ins Erdgeschoss, wo dann auch viel mehr los sein wird.
Ein dicker Ochsenschwanz den Kiki komplett aufgefressen hat. Natürlich ist das nur eine Zwischenmahlzeit. Kiki frißt mir die Haare vom Kopf. Das darf sie auch, denn noch wollen die Welpen nur Milch.
So entspannt liegen sie meistens da.


8 Welpen werden größer
Die Kleinen haben ordentlich zugelegt
und einige haben die Kilomarke geknackt.
R 1, 784 gr.
R 2, 834 gr.
R 3, 951 gr.
R 4, 924 gr.
R 5, 964 gr.
R 6, 1084 gr.
R 7, 1015 gr.
R 8, 1196 gr.
In der vierten Woche kommt der Umzug ins Erdgeschoss.



Startseite - Impressum