Unser O-Wurf ist geboren.






Bitten eines Hundes an seine(n) Menschen
:

Mein Weg ist der Weg zu Deinem Herzen

Mein Leben dauert ca. 15 Jahre. Jede Trennung von Dir wird für mich Leiden bedeuten. Bedenke es, bevor Du mich anschaffst. Ich habe Dich nicht gebeten, mich zu holen. DU wolltest mich haben!
Ich bin ein Hund, ein Tier und kein Mensch im Hundegewand.
Bestrafe mich nie für mein natürliches Verhalten.
Gib mir Zeit zu verstehen, was Du von mir verlangst.
Finde einen Weg für mich auf dem ich Dich verstehen lerne.
Pflanze Vertrauen in mich - ich lebe davon.
Meine Sehnsucht ist die Sehnsucht nach Freundlichkeit.
Zeige mir wo ich mich in beiderseitiger Übereinkunft einordnen sollte.
Jedes Lob ist für mich ein Signal der Sicherheit.
Sprich viel mit mir, wenn ich Deine Worte auch nicht ganz verstehe, so doch die Stimme, die sich an mich wendet.
Konsequenz ist der Schlüssel zur Harmonie.
Wisse - wie immer an mir gehandelt wird, ich vergesse es nie.
Bedenke,
Besitz verpflichtet. Immer und überall wird unser beiderseitiges Zusammenleben bewertet."Dem Hunde, ist er wohlerzogen, wird selbst der weise Mann gewogen." (Goethe)
Erziehung ist keine Glückssache, suche Rat bei einem guten Trainer oder einem anderen Menschen von dem Du weißt, dass er seine Tiere liebevoll versteht
Wisse und schätze an mir: Hunde lügen nicht. Hunde können sich nicht (ver)lieben; ihnen bleibt nur die Möglichkeit zu lieben, ohne eine charakterliche Wertschätzung des Menschen, der sie betreut.
Kümmere Dich um mich, wenn ich alt werde.
Auch Du wirst einmal alt sein!
Geh jeden schweren Gang mit mir, sage nie "ich kann sowas nicht sehen" oder "es soll in meiner Abwesenheit geschehen"
Alles ist leichter für mich mit Dir.

Diesen Text habe ich so und in ähnlicher Form des öfteren im Netz gelesen und war davon sehr berührt.
Ich hoffe, ich habe mit der Weiterverbreitung keine Rechte verletzt. Es geschieht im Interesse der Hunde.



Startseite - Impressum