4. Woche vom Z-Wurf

Anfang der Woche sind die Welpen nun ins Erdgeschoss gezogen. Sie sind jetzt groß genug, um alles zu entdecken. Kiki hat die Welpen gleich trinken lassen, so dass die Kleinen anschliessend sofort neugierig waren, alles zu erkunden. Das gibt ihnen auch eine gewisse Sicherheit.

Neugierig wirf beäugt, was das alles für Spielzeug ist.

Zwei Hündinnen, groß und klein.

Gleich zu Beginn der Woche gab es auch das erste Rinderhack. Hier wird erstmal vorsichtig probiert und nicht gleich leergefressen. Bei dem einen oder anderen musste ich erst zeigen, dass das was fressbares ist. Mit der Hand wird probiert und es ist lecker.
Inzwischen schlingen sie den Napf leer und es bleibt kein Krümel übrig. Das geht dann auch mit dem großen Napf.

Nach dem Fressen sind die Welpen nur noch müde und es dauert nicht lange, bis alle wieder schlafen. Noch sind alle ein bisschen aufgedreht und erkunden ihr Spielzeug oder sitzen so da. Dem black and tan Rüden fallen schon die Augen zu und es wird nochmal geschaut, ob jemand noch ein Rest vom Futter hat. Aber alles alle.
Wenn wir morgens den Stall sauber machen, laufen Mama und die Welpen auch gern einfach im Zimmer umher. Wird schon höchste Zeit, dass wir den Stall vergrößern.


Sechs kleine Hunde werden größer.
Nächste Woche geht der Besucherstum los.
Hündin Z 1, 1264 gr.
Rüde Z 2, 1488 gr.
Rüde Z 3, 1826 gr.
Hündin Z 4, 1203 gr.
Hündin Z 5, 1506 gr.
Hündin Z 6, 1548 gr.
Tschüß bis nächste Woche.


Startseite - Impressum